Erfahrungen mit dem BeeLogger

Seit gestern, dem 14. Februr 2022, ist bei uns (Rudi und Hubert) ein BeeLogger im Einsatz.
Allerdings ist noch keine Beute auf der Wage, es kommt ein Ableger dort hin. Außerdem ist der BeeLogger erst mal als Test- und "Spiel"-Projekt gedacht.
Der BeeLogger ist ein elektronisches Überwachungssystem für Bienenbeuten und wird als OpenSource-Projekt von einigen sehr rührigen Imkern und Programmieren betrieben. Es können in der vollen Ausbaustufe Luftfeuchte, Temperatur innerhalb und außerhalb der Beute, Gewicht der Beute, Helligkeit und Regenfall, gemessen werden, sogar die Zählung der ein- und ausfliegenden Bienen ist möglich.
Wenn die Beute in kurzer Zeit deutlich an Gewicht verliert, wird man darüber per Pushnachricht oder E-Mail benachrichtigt. ("Schwarmalarm")
Die Daten können, je nach Standort der Beute, per GSM (2G), LTE (4G), Ethernet, WLAN, LORA oder SD-Karte verschickt werden.

Ich, Rudi, empfand es als sehr aufwändiges und komplexes Projekt, hatte aber sehr gute Unterstützung vom Support-Team der BeeLogger und einem Imker aus Burgthann.

Hier zunächst ein par Bilder von der Installation.

Die Solarpanele

Die Waage - Unterbau

Verkabelung

Im Kasten ist die Elektronik

Die Überblickseite auf dem Handy

Die genaue Kurve der Daten ...